Aktuelle Seite: Start Schülerzeitung PRO ASYL

PRO ASYL

Ausstellung: "PRO ASYL - in der Kulturwerkstatt Memmingen"

Am 07. 10.2017 folgte unser Redaktionsteam der Einladung vom Soziokulturellen Verein in eine Ausstellung von PRO ASYL zum Thema "Flüchtlinge".

Die Ausstellung hat uns tief bewegt und uns wieder vor Augen geführt, dass diese dramatische Lage in Syrien noch lange nicht vorüber ist.

Irgendwie und irgendwann ist diese Flüchtlingssituation in den Hintergrund gerückt.

  • Haben wir uns etwa daran gewöhnt?
  • Kann es sein, dass wir inzwischen abgestumpft sind?
  • Geht uns das alles nichts mehr an?

Diese Fragen haben uns sofort beschäftigt, als uns wieder bewusst wurde, dass die Flüchtlingssituation kein bisschen entspannter und besser geworden ist. Die Menschen müssen fliehen, wenn sie überleben wollen. Aus ihrer Heimat werden sie systematisch vertrieben oder vernichtet.

Die Angriffe gehören zur Kriegstaktik: Zivilisten sollen aus den Rebellengebieten vertrieben werden.

Zitate:

„ ... Wir haben kein Recht, die Welt in Teilhaber und Ausgeschlossene aufzuteilen ...“
Slavoj Žižek, Philosoph und Kulturkritiker

„Ich wollte meine Heimat nicht verlassen. Ich hoffte bis zuletzt, der Krieg würde bald zu Ende gehen.“
Rana Fida, Flüchtling aus Syrien

„Ich erhebe meine Stimme, nicht um zu schreien,
sondern um für die zu sprechen, die keine Stimme haben.“

Malala Yousafzai, Pakistanische Menschenrechtsaktivistin

„Man kann nicht hinnehmen, dass das Mittelmeer zu einem großen Friedhof wird.“
Papst Franziskus

„Das ist ein Anschlag auf die Menschlichkeit …  
Diese Art von Brutalität ist unwürdig der europäischen Kultur.“
Norbert Blüm, ehemaliger Bundesarbeitsminister

Mehr zu diesem Thema "Menschenrechte und Asyl" findet ihr in den Linden-News, Ausgabe 5 und 6.
   
Aktuelle Seite: Start Schülerzeitung PRO ASYL